Die stetige Verschönerung unseres Heimatdorfes sowie die Belebung unseres kulturellen Dorflebens haben wir uns als Ziel gesetzt.

Eine Motivation für die Gründung des Kultur- und Verschönerungsvereins war sicher auch die bevorstehende 900-Jahrfeier der Gemeinde Thür im Jahr 2012 bei der sich das ganze Dorf repräsentieren und einbringen soll. Neben entsprechenden Feierlichkeiten und Aktionen dürfen wir uns bereits jetzt auf neue Geschichten rund um Thür, eine Dorfchronik mit vielen Bildern und eine Fotoausstellung freuen.

Auf diesen Internetseiten wollen wir unseren Verein vorstellen und Ihnen das Spektrum unserer geplanten und bereits durchgeführten Maßnahmen präsentieren.

Wir freuen uns über jeden, der uns und unsere Arbeit unterstützt, aktiv oder passiv, ideell oder finanziell. Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied! Den Mitgliedsantrag finden Sie unter Verein direkt zum Download.

Und nun viel Spaß beim Blättern auf unserer Seite,

Ihr Johannes Schneider

Liebe TBürgermeister Rainer Hilgerhürer,

die Gründung eines Kultur- und Verschönerungsvereins lag mir persönlich schon lange am Herzen. Dass man viel erreichen kann, wenn man die Bürger mit ins Boot holt, hat die Neugestaltung unseres Dorfplatzes gezeigt. Dieser wunderschöne Platz, der in unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden vieler Helfer entstanden ist, stellt sich als Aushängeschild unserer Gemeinde dar und ist zu einem echten Dorfmittelpunkt der Thürer geworden. Ich freue mich, dass der Kultur- und Verschönerungsverein Thür, der sich nicht nur der Verschönerung unseres Ortes annehmen, sondern auch das kulturelle Leben bereichern will, sich nun auch auf einer eigenen Internetseite darstellt.

Ich hoffe, dass möglichst viele Thürer Bürger und Bürgerinnen Mitglied dieses Vereins werden und sich aktiv in unser Dorfleben einbringen.

Die Rahmenbedingungen können wir schaffen, aber wie lebenswert, liebenswert und schön es in einer Gemeinde ist, hängt vom größten Teil von den Menschen ab, die sich in unserem Ort engagieren,

Ihr Rainer Hilger.

Grußwort des Ortsbürgermeisters Rainer Hilger

Grußwort des 1. Vorsitzenden des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür e.V. Johannes Schneider

Glückwunsch an Familie Pung zum schönsten historischen Haus in der Region !

Ein toller Erfolg und eine schöne Auszeichnung für Steffi und Olaf, die mit viel Können und Liebe zum Detail aus einem ziemlich herunter gekommenen Objekt ein wahres Schmuckstück gemacht haben.

Um so mehr freue ich mich mit den Gewinnern, ist dies doch eine gute Werbung für unsere 900-Jahr-Feier und hier im besonderen für den “Tag der Historischen Höfe“.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an Familie Pung.

Rainer Hilger

Ortsbürgermeister

Hof Pung
20111231-Haus-Thur-920
20111231-Kirche-Thuer-10109

Wenn das älteste Haus und die Kirche St. Johannes Ap. in Thür hell erleuchtet sind, dann ist dort ein ganz besonderes Ereignis zu erwarten.

Die Thürer feierten an Silvester 2011 den Eintritt in das Jubiläumsjahr 2012. Vor 900 Jahren wurde Thür in der 2. Stiftungsurkunde des Klosters Maria Laach erstmals urkundlich erwähnt. Anlass genug für die Gemeinde Thür und den Kultur- und Verschönerungsverein Thür e.V. alle Bürger in die Kirche und auf den Dorfplatz einzuladen.

20111231-Kirche-Thuer-921
20111231-Haus-Thur-919

Etwa 400 Bürgerinnen und Bürger, jung und alt, folgten dem Aufruf der Gemeinde und feierten den Beginn des Jahres 2012  bis in den frühen Morgen. Mehr lesen Sie auf der Seite “900 Jahre Thür” ...



Der Thürer Kreuzweg ist fertiggestellt ! Hier können Sie sehen, wie die 8. Kreuzwegstation eingesegnet wurde. Lesen Sie hier...

Am Palmsonntag, dem 01.04.2012 wurde der neue Thürer Kreuzweg erstmals vollständig begangen. Jeder Teilnehmer erhielt eine Infobroschüre, die der 1. Vorsitzende des Kultur- und Verschönerungsvereins, Johannes Schneider, mit Texten von Pater Ralf Birkenheier und Photos von Fritz Peter Hanke zusammengestellt und herausgegeben hatte. Den Druck hatte die Druckerei Krämer in Thür übernommen.

20120321-Kreuzweg-Thuer-kle
20120401-Kreuzweg-Broschuer

Wenn Sie mehr über die Begehung des Thürer Kreuzwegs sehen wollen, dann klicken Sie hier...


20130810-Helferfest-P10507251oH
20130810-Helferfest-P10507282-oH
20130810-Helferfest-P10507151

Man traf sich am 10.08.2013 um 09:30 Uhr auf dem Dorfplatz um gemeinsam zum Thürer Wald bei den Rodder Höfen zu wandern.

20130810-Helferfest-P1050741
20130810-Helferfest-P10507201
20130810-Helferfest-P10507371

Wie am Tag der historischen Höfe im vergangenen Jahr wurden die Thürer mit herrlichem Sommerwetter verwöhnt und so zog eine lange Wandererschlange unterhalb von Obermendig vorbei zum Rastplatz unterhalb des Ettringer Hochsteins.

20130810-Helferfest-P10507451

Kühle Getränke waren gefragt, ehe man am Ettringer Motocross-Gelände und den Rodder Höfen vorbei, den Thürer Wald erreichte.

20130810-Helferfest-P10507651
20130810-Helferfest-P10507761
20130810-Helferfest-P10507811

Im Trass-Abbaugebiet wartete schon die Feuerwehr Mendig mit ihrer Gulasch-Kanone und servierte Erbseneintopf, der die nun doch etwas müden Wanderer wieder kräftigte.

Nach einer fachkundigen Einweisung in den Trassabbau im Bereich des Thürer Waldes ging es zurück zum Thürer Dorfplatz, je nach Kondition wieder zu Fuß oder mit dem Bus. Dort warteten Kaffee, Kuchen und vielerlei kühle Getränke auf die Wanderer und natürlich auf diejenigen, die an der Wanderung nicht teilnehmen konten.

20130810-Helferfest-P10508231
20130810-Helferfest-P10508241
20130810-Helferfest-P10507941

Eine tolle “Helfer-Fete” war die einhellige Meinung aller Teilnehmer, die übrigens noch bis Mitternacht diesen Tag feierten und dabei sicher so manche Anektote vom Tag der historischen Höfe erzählten, der nur durch das Mitwirken aller Helfer zu einem so grandiosen und unvergesslichen Ereignis werden konnte.

Ein herzliches Danke der Gemeinde Thür und dem Kultur- und Verschönerungsverein, sowie all den Helfern, die auch diesmal dazu beigetragen haben einen wunderschönen Tag in und um Thür zum Erlebnis werden zu lassen.

Helfer - Fete im Thürer Wald und auf dem Dorfplatz

20130810-Helferfest-P10507121

Der Einladung des Ortsbügermeisters, Rainer Hilger, und des 1.Vorsitzenden des Kultur- und Verschönerungsvereins
Thür e.V., Johannes Schneider, zur Helfer-Fete waren zahlreiche Mitbürger gefolgt.



Thürer Dorfplatz erstrahlt in weihnachtlichem Glanz


Der Kultur- und Verschönerungsverein Thür hatte am 29. November 2013 zu einer vorweihnachtlichen Feier  eingeladen.  Schon Tage vorher hatten fleißige Helfer die neu angeschaffte Weihnachtsbeleuchtung montiert und den Dorfplatz mit der Dorfscheune weihnachtlich dekoriert.

Der 1. Vorsitzende,  Johannes Schneider, freute sich über die zahlreichen Besucher, die trotz der nass- kalten Witterung den Weg zum Dorfplatz gefunden hatten. Er gab den Startschuss für den Countdown  und so erstrahlte, unter dem Applaus der Zuschauer, der Weihnachtsbaum und der ganze Dorfplatz in weihnachtlichem Glanz.  Die Bläsergruppe des Musikverein Kruft untermalte die Veranstaltung mit weihnachtlichen Klängen und anschließend schmeckten Glühwein und Kartoffelsuppe in der Dorfscheune besonders gut.

Der Kultur- und Verschönerungsverein hatte, unter der Federführung von Fritz Hanke, einen neuen Dorfkalender aufgelegt. In Hochglanz und  DIN A 3 Format ist Fritz-Peter Hanke wieder ein tolles Werk gelungen, das er selbst an diesem Abend mittels eines kleinen Filmbeitrages vorstellte. Der Kalender zeigt zahlreiche Fotos vom Thürer Jubiläumsjahr. Alle zeigten sich begeistert und so waren schnell die ersten Exemplare verkauft.

Bürgermeister Rainer Hilger freute sich nicht nur über den wunderschönen Kalender, in dem sich viele Thürer wiederfinden sondern auch darüber, dass der Dorfplatz jedes Jahr ein Stückchen schöner wird und die Thürer nun in der ganzen Adventszeit  das weihnachtliche Ambiente genießen können.

20131129-Weihnachtsbaumstellen-0024
20131129-Weihnachtsbaumstellen-0025

Jahreshauptversammlung des KVV Thür am 14.03.2014 in der Mehrzweckhalle Thür

Fast fünfzig Mitglieder konnte der 1. Vorsitzende des Vorstands des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür, Johannes Schneider, zur Jahreshauptversammlung am 14.03.2014 begrüßen. Nach dem Protokoll trug der 2. Geschäftsführer, Thomas Bocker, auch den Geschäftsbericht für das vergangene Jahr  vor. Danach folgte der Kassenbericht des 1. Kassierers, Alfons Uelmen. Die vorbildliche Kassenführung wurde durch die Kassenprüfer besonders hervorgehoben und einstimmig wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt. Bei den Wahlen wurde der Vorstand wiedergewählt, lediglich Thomas Brockers stand auf eigenen Wunsch für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Norbert Schumacher wurde zum 2. Geschäftsführer gewählt und Johannes Funk wurde neuer 4. Beisitzer. (Siehe auch unter Vorstand ...)  Breiten Raum nahmen die Vorhaben und Aktivitäten des Vereins im Jahre 2014 ein, Vorschläge für die Verschönerung des Ortes, Mitgliedertag, Gestaltung des Denkmals  für die jüdischen Büger, Tannenbaumstellen und Public Viewing während der Weltmeisterschaft wurden diskutiert. Eine gut besuchte Veranstaltung mit engagierten Thürer Bürgerinnen und Bürgern, die großes Interesse an der Entwicklung der Ortsgemeinde Thür zeigen, so das Resümee des Ortsbürgermeisters, Rainer Hilger.

20140314 KVV JHV P10603761
20140314 KVV JHV P10603771
20140314 KVV JHV P10603781
20140314 KVV JHV P10603841
20140314 KVV JHV P10603872

Der Wettergott hatte es wieder einmal  sehr gut mit den Thürern gemeint. Bei herrlichem Sonnenschein und gefühlten 40 Grad, starteten ca. 50 Mitglieder des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür am Thürer “Hauptbahnhof“ mit der Bahn in Richtung Urmersbach.

Entlang des romantischen Elzbachtales, führte die Wanderung von dort über größtenteils schattige Wege des Traumpfades. Mitten in der malerischen Landschaft  durften sich die Wanderer mit Kaffee, Wasser und leckerem Kirschkuchen stärken. Kleinere Insektenstiche wurden professionell versorgt bevor es dann weiter ging. Die kurze Überquerung der Landstraße wurde durch unseren ehemaligen Feuerwehrchef vorbildlich abgesichert, sodass der Strecke nach Monreal nichts mehr im Wege stand.

Hier erwartete man bereits die Wanderer in der Weingalerie Artarus. Wer die Weinprobe als große Herausforderung bei der Hitze angesehen hatte, wurde eines Besseren belehrt. Leichte, gut gekühlte Weine für jeden Geschmack  - trocken, halbtrocken, lieblich – servierte man mit kleinen kulinarischen Köstlichkeiten. Hierzu wurde viel Wissenswertes über Wein und Kräuter durch Familie Justen vermittelt. Nach dieser kurzweiligen Weinprobe trat die illustre Gruppe gegen 18.40 Uhr mit der Bahn den Rückweg an.

Eine gelungene Veranstaltung mit vielen guten Gesprächen in geselliger Runde ging zu Ende mit der Erkenntnis, dass dieser Verein noch viel vorhat.


“Wandern und Wein” - Mitgliedertag des KVV Thür am 19.07.2014

20140719-Wanderung-KVV-035
20140719-Wanderung-KVV-030
20140719-Wanderung-KVV-I-Phone-464
20140719-Wanderung-KVV-I-Phone-484
20140719-Wanderung-KVV-I-Phone-485
20140719-Wanderung-KVV-012
KVV-Wanderung-013
KVV-Wanderung-BM-030
20140719-Wanderung-KVV-I-Phone-4841

Das Thürer Pestkreuz erhielt einen neuen Sockel


Pestkreuz Thuer mit Sockel aufgestellt am 23.11.2014
Pestkreuz Thuer ohne Sockel
20141122-Pestkreuz-Thuer-IMG_0651
20141122-Pestkreuz-Thuer-IMG_0661

An der Bundesstraße 256, kurz vor der Einmündung der Unterdorfstraße am Zaun des Anwesens  “Refugio zur Pilgerschnecke” steht ziemlich unbemerkt von vielen, die hier vorbeifahren, das Thürer Pestkreuz. Dieses Kreuz erhielt nun auf Initiative des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür eine Grundreinigung und ein neues Fundament. Am 23.11.2014, bei strahlendem Herbstwetter,  stellten Johannes Schäfer und Johannes Schneider das Kreuz in den vorbereiteten Sockel und befestigten es.

Das undatierte Thürer Pestkreuz stammt wahrscheinlich aus dem 15. Jahrhundert und sollte nach den Pestjahren 1634/35 und 1666/68 weitere Pestepidemien von Thür abwenden.

Der Kultur- und Verschönerungsverein Tür hatte am 18.07.2015  alle Mitglieder,  Freunde und Gönner zum Mitgliedertag auf die Dorfwiese eingeladen. Mehr lesen sie hier ...

Mitgliedertag 2015

20150718 KVV Mitgliedertag IMG_3315 1

20150718 KVV Mitgliedertag IMG_3311 1

20151128-Segbach-IMG_4355-1
20151128-Segbach-IMG_4364-1
20151128-Segbach-IMG_4371-1

Ein herzliches Dankeschön all den fleißigen Helfern, die unseren Segbach und den Vorplatz zur Dorfscheune in einem großen Kraftakt so schön gestaltet haben. Weihnachtsbaumstellen, Beleuchtung der Scheune und des Vorplatzes, Eröffnung des Bachlaufs und die Pflasterung des Platzes vor der Dorfscheune wäre ohne die Mithilfe vieler freiwilliger Helfer nicht möglich gewesen. Und zeitgleich wurden am Rabenberg über 30 neue Bäume gepflanzt, auch hier mit Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer.

Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Vorsitzenden, Johannes Schneider und Ralf Berresheim, die stets an zentraler Stelle die Fäden in der Hand hielten.

Unser Dorf ist ein ganzes Stück schöner geworden !!


Der Kultur- und Verschönerungsverein Thür hatte am Freitag, 04. März 2016, seine Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle in Thür. Neben den Berichten des Vorstands und dem Bericht der Kassenprüfer standen turnusmäßige Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der Vorstand blieb unverändert, lediglich ein Beisitzer wurde zusätzlich neu gewählt. Der Vorsitzende, Johannes Schneider bedankte sich für das Engagement seiner Mitglieder und wies auf die geplanten Aktivitäten im Jahr 2016 hin. Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

20160304 JHV KVV IMG_5032 1 640

Jahreshauptversammlung 2016


 Bericht vom Mitgliedertag 2016

20160716 KVV Mitgliedertag 640 0005
20160716 KVV Mitgliedertag 640 0014

Weihnachtsbaumstellen  am 26.11.2016

Der 1. Vorsitzende des Kultur- und Verschönerungsvereins Thür, Johannes Schneider, startete am Samstag, 26.11.2016, um 17:00 Uhr den Countdown für die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Thür. Zahlreiche Thürer hatten sich vor der Scheune versammelt, um den Tannenbaum, der dieses Jahr aus dem Garten des Ortsbürgermeisters, Rainer Hilger, kommt, zu sehen. Der Musikzug Thür trug mit weihnachtlichen Weisen zur festlichen Stimmung bei und die Messdiener boten unter ihrem Pavillon allerlei Getränke und Leckereien an. Steaks und Würstchen warteten auf hungrige Besucher und gegen die Kälte half Glühwein, der in der Dorfscheune angeboten wurde. Sportlicher Höhepunkt war das weihnachtliche Boule-Blitz-Turnier für Jung und Alt, das Max Hagen im Stechen für sich entscheiden konnte. So manche Erinnerung weckte der 4. Thürer Dorfkalender, der mit seinen Personen und Geschichten aus dem vergangenen Jahrhundert für Gesprächsstoff sorgte. Das Thürer Weinachtsbaumstellen war nach Meinung vieler Besucher auch in diesem Jahr wieder ein gelungener Start in die Weihnachtszeit.

20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8292-1
20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8295-1
20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8300-1
20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8317-1
20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8305-1
20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8332-1
20161126-Weihnachtsbaumstellen-IMG_8324-1
Ältestes Haus von Thuer
2011 Bouleplatz in Thür
Bildstock Kreuzweg Thür
Kirche in Thür
Fraukirch Mai 2011

20120603-Chronik-Thuer-464

Dorfplatz Thuer
Scheunenkaffee in Thür
Thürer Wiesen
Logo-61-KVV-Thuer
20130518-Dorfschild-Montage-2-P1050477